Raucher ....                                                                                                                       eine willensschwache Minderheit ?

oder das Ende der Freiheit ?

Das es sich beim Rauchen um eine klassische Sucht im Sinne der WHO handelt die sowohl die Kriterien der psychischen als auch der physischen Abhängigkeit erfüllt, ist unbestritten. Sind die physischen, also körperlichen Entzugserscheinungen noch vergleichsweise harmlos, stellt sich die psychische Abhängigkeit innerhalb kürzester Zeit ein. Charakteristisch ist hier, daß das Denken durch die permanente Beschäftigung mit der Droge bestimmt wird und dem Drang nach der Droge nicht widerstanden werden kann. Das Verlangen nach der Droge ist nicht mehr unterdrückbar - Fachbegriff Craving. Die Abhängigkeit ist dann gegeben wenn der Raucher die Menge seines Konsums nicht mehr kontrollieren kann.

 

Dies bedeutet, das es mit der Abhängigkeit auch zu einer gewissen Wesensveränderung kam.

 

 

Die Rauchentwöhnung mit Fumarexin® ist eine naturheilkundliche Behandlung, die sich drei großer Therapien aus dem Bereich der Alternativmedizin bedient:

 

  • Akupunktur
  • Homöopathie
  • Neuraltherapie

Schnell werden Sie eine Abneigung oder zumindest fehlendes Verlangen nach einer Zigarette haben. Die häufig auftretenden Entzugserscheinungen, wie Nervosität, leichte Reizbarkeit oder Kreislaufprobleme treten kaum oder gar nicht auf.

 

Vor der Behandlung beachten Sie bitte folgendes:

 

  • Die Behandlung macht nur Sinn, wenn Sie ernsthaft entschlossen und willens sind endgültig mit dem Rauchen aufzuhören
  • Vereinbaren Sie einen Tag, an dem Sie wenig Stress und einen ruhigen Tagesablauf haben
  • Räumen Sie alles weg, was Sie zu Hause oder am Arbeitsplatz an das Rauchen erinnert. Entsorgen Sie Ihre Zigaretten, Aschenbecher und Feuerzeuge
  • Belohnen Sie sich, wenn Sie den 1. Tag, die 1. Woche oder das 1. Jahr geschafft haben ohne zu rauchen. Gönnen Sie sich etwas besonderes, vielleicht ein Zahnbleaching oder schönen Duft...

 

 

Preis für eine Nichtraucherspritze: 190 ,- €

Nachfolgend ein interessanter Newsletter vom 22.07.2018 des Weil der Städter Fitness Studio Fit AVENUE zum Thema: 

 

? Rauchschadstoffe und was du unbedingt wissen solltest ?

 

 

Guten Morgen Andrea,

wusstest du, das ein Zug an einer Zigarette ungefähr 1015 freie Radikale in deine Lungen saugt? Ausgeschrieben: ein Zigarettenzug belastet dich mit 1.000.000.000.000.000 freien Radikalen! Bevor ich dich mit auf einen Ausflug in das mehr als nur lesenswerte Buch "Risikofaktor Vitaminmangel" von Vitaminexperte Andreas Jopp nehme, möchte ich nochmal kurz erklären, was überhaupt freie Radikale sind.

Unser Körper besteht aus Atomen und Molekülen. Vielleicht erinnerst du dich an den Chemieunterricht und weißt, dass in der Mitte eines Atoms ein positiv geladenes Proton ruht, um welches negativ geladene Elektronen kreisen. 
Einem "freien Radikal" fehlt ein solches Elektron, wodurch es extrem reaktionsfreudig wird. Das fehlende Elektron versucht es nun bei gesunden Körperzellen zu "klauen", wodurch unser gesundes Gewebe natürlich geschädigt wird. Wir werden dadurch anfälliger für Krankheiten und Zellschäden
Der gesunde Gegenpol eines "freien Radikals" ist ein Antioxidans, welches Elektronen abgeben kann. Die folgende Abbildung veranschaulicht diesen Zusammenhang sehr gut:

 

Du kannst es dir vereinfacht also so vorstellen, dass freie Radikale deine gesunden Körperzellen angreifen und sogar zerstören können. Fehlen ausreichend Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und somit Antioxidanzien, hat die Zelle nicht mehr genügend Energie und gesunde Baustoffe, um sich bei der Zellteilung gesund zu erhalten. Dies kann zu entarteten Zellen und Krebserkrankungen führen. Und viele weitere gesundheitliche Einschränkungen, auf die ich an dieser Stelle nicht weiter im Detail eingehen möchte.

Doch nun zurück zum Thema der Belastung mit Rauchschadstoffen. Wir haben also gesehen, dass unser Bedarf an Antioxidanzien massiv ansteigt, je mehr freie Radikale wir in unseren Körper lassen. Konkret: Eine Zigarette kann bis zu 30mg Vitamin C verbrauchen. An der Stelle möchte ich kurz anmerken, dass die von der DGE empfehlende Tagesdosis an Vitamin C bei gerade einmal 100mg liegt, Das ist nicht viel, wenn man bedenkt, dass eine Katze, die im Gegensatz zu Menschen Vitamin C selbst herstellen kann, sich täglich mit 10.000 bis 15.000mg Vitamin C versorgt.

Doch diese Problematik trifft nicht nur Raucher, sondern auch Passiv-Raucher und Nicht-Raucher, die aufgrund ihrer Umgebung mit einer vergleichbaren Schadstoffbelastung konfrontiert sind.

Denn wenn viel Vitamin C in der Lunge "verbraucht" wird, kann der Vitamin C Gehalt im Blut und den Leukozyten des Immunsystems um 40% sinken. Mit dramatischen Folgen:

  • Die oberen Luftwege können durch Bakterien und Viren langsam zerstört werden, da das Immunsystem zu schwach geworden ist.
  • Durch den Überschuss an freien Radikalen kann es zu entarteten Zellen kommen, welche vom Immunsystem nicht mehr eliminiert werden.
  • In der Blutbahn bewirken freie Radikale, dass Cholesterin oxidiert und an den Arterienwänden festklebt. Das wiederum führt zu einem 8-mal höheren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Rauchern.

Unsere Tipps:

  • Falls du rauchst: HÖR AUF DAMIT! ;-)
  • Falls du nicht rauchst: FANG NIE AN DAMIT! ;-)
  • Und außerdem: Iss viel frisches Obst und Gemüse! Falls du das im Alltag nicht schaffst: supplementiere mit Nahrungsergänzungen. Ich empfehle dir gerne wirksame Produkte.
  • Das Lycopen aus Tomaten ist ein starker Fänger von freien Radikalen.
  • Achte auf eine erhöhte Vitamin C Zufuhr! Am besten 1.000mg pro Tag zzgl. 30mg / Zigarette (mindestens!).
  • Eine zusätzliche Folatzufuhr zur Vitamin B Synthese senkte das Lungenkrebsrisiko bei Rauchern im Rahmen einer Studie um 47%.

Bleib gesund! Wir wünschen dir einen tollen Sonntag!

Herzliche Grüße

Markus & das Fit Avenue Team

PS: Die meisten Informationen in diesem Newsletter entstammen dem oben genannten Buch. Es ist ein absoluter Lesetipp von mir. Natürlich findest du den entsprechenden Amazon Link in unserem Shop. Einfach HIER klicken ;-)


 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frau Andrea Bay: Faltenunterspritzung, Hyaluron, Hyaluronsäure, PRP, Vampir Lifting, Mesotherapie, Mirconeedling, Eigenblut Therapie, Eigenbluttherapie, Plättchenreiches Plasma, Haartherapie, Darmsanierung, Weil der Stadt, Calw, Pforzheim, Renningen, Leonberg, Heimsheim, Rutesheim, Magstadt, Sindelfingen, Böblingen, Bad Liebenzell, Simmozheim, Stuttgart, Ludwigsburg