PRP Plättchenreiches Plasma bei Haarausfall

       Optimale Versorgung der Haarwurzeln mit Wachstumsfaktoren

Abhängig von der jeweiligen Haarsituation wird das PRP punktuell in kleinen Quaddeln, also mittels feiner Injektionen an die Haarwurzel appliziert oder mit dem Liftingpen eingearbeitet. Die Methoden können auch kombiniert werden und somit den Wundheilungsprozess in der Haut anregen. Die eingebrachten Wachstumsfaktoren des PRP fördern auch die Neubildung neuer Haarfollikel. Die Haarwurzeln werden wieder besser Durchblutet und mit notwendigen Nährstoffen versorgt.

 

Die Behandlung der Haare erfordert Geduld. Sichtbare Veränderungen kann man aufgrund des langsamen Wachstums der Haare frühestens nach 8 – 12 Wochen bewerten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frau Andrea Bay: Faltenunterspritzung, Hyaluron, Hyaluronsäure, PRP, Vampir Lifting, Mesotherapie, Mirconeedling, Eigenblut Therapie, Eigenbluttherapie, Plättchenreiches Plasma, Haartherapie, Darmsanierung, Weil der Stadt, Calw, Pforzheim, Renningen, Leonberg, Heimsheim, Rutesheim, Magstadt, Sindelfingen, Böblingen, Bad Liebenzell, Simmozheim, Stuttgart, Ludwigsburg